Restaurant Maximilian Lorenz

Moderne Deutsche Küche

Die deutsche Aromenküche ist das kulinarische Oeuvre von Maximilian Lorenz. Gemeinsam mit Küchenchef Enrico Hirschfeld arbeitet er stetig an deren Verfeinerung. In den modern gestalteten Räumen des Restaurants "maximilian lorenz" haben die Gäste die Auswahl zwischen den Menüs "Traditon" und "Innovation".

Am einladenden Chefstable wird zusätzlich ein Menü des Küchenchefs serviert. Durch ein großes Fenster zur Küche können Gäste die Zubereitung der Speisen hautnah miterleben. Jeder Koch serviert "seinen Gang" am Tisch, erklärt und beantwortet die Fragen der Gäste. Gleich neben dem Gourmetrestaurant befindet sich das Weinlokal „heinzhermann“ – benannt nach den Großvätern des Patrons. Die spektakuläre Weinkarte bietet eine Auswahl aus mehr als 1.500 Positionen.

Moderne Deutsche Küche Restaurant Maximilian Lorenz
Johannisstraße 64
50668 Köln
Deutschland

T: +49 (0) 221 37 999 192
W: www.maximilianlorenz.de
E: [javascript protected email address]


Regionale Produkte Jetzt buchen

Öffnungszeiten

Mittagessen Abendessen
Montag - -
Dienstag - 18:00 - 22:00
Mittwoch - 18:00 - 22:00
Donnerstag - 18:00 - 22:00
Freitag - 18:00 - 22:00
Samstag - 18:00 - 22:00
Sonntag - -

Maximilian Lorenz

Jeune Restaurateur

Bereits mit zwölf Jahren schaute Maximilian Lorenz dem Meisterkoch Dieter Müller über die Schulter. Seitdem ließ ihn der Traum, ebenfalls Koch zu werden, nicht mehr los. Der gebürtige Bergisch Gladbacher erweiterte seine praktischen Fähigkeiten in den Kölner Restaurants „La Société“ und „Maître“, im „Schloss Morsbroich“ in Leverkusen, in der „Sonne“ in Overath bei Eiko Scharfenberger und insbesondere bei Müller im „Schloss Lerbach“. Nach der Schule absolvierte er seine Ausbildung im Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Odenthal, wo er anschließend als Sous Chef arbeitete.

Mit gerade mal 21 Jahren übernahm das Nachwuchstalent 2012 das damals schon zu den gastronomischen Top-Adressen in der Domstadt zählende Restaurant „L’Escalier“ in Köln. Dort erhielt er 2016 seinen ersten Michelin Stern. Seit diesem Jahr ist der junge Spitzenkoch Mitglied im Kreis der Jeunes Restaurateurs. Besonders schätzt er hier den kollegialen Austausch mit anderen jungen Küchenchefs auf gastronomischer und unternehmerischer Ebene.

Sommelier: Ronja Morgenstern

Im Gourmetrestaurant „maximilian lorenz“ konzentrieren sich Lorenz und Küchenchef Enrico Hirschfeld ganz auf heimische Gerichte – und entwickeln diese zu kulinarischen Hochgenüssen. Das Besondere: Zu den Menüs und den einzelnen Gängen serviert Sommeliere Ronja Morgenstern im Restaurant ausschließlich deutsche Weine. Im „heinzhermann“ hat der Gast neben deutschen Gewächsen eine internationale Auswahl von mehr als 1.500 guten Tropfen. Das Credo von Maximilian Lorenz: „Aromatik, die begeistern soll! Wir nehmen unsere Gäste mit auf eine kulinarische Reise, an die sie sich noch lange erinnern sollen. Diese Philosophie leben wir in dem Kochstil einer neuen deutschen Küche. Vom Amuse Bouche bis zu den Pralinen – alles wird selbst gemacht.“


KÖLN

Köln (kölsch Kölle; lateinisch Colonia Claudia Ara Agrippinensium) ist mit rund 1,1 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Kommune Nordrhein-Westfalens und – nach Berlin, Hamburg und München – die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Die Stadt zählt vor allem wegen des bedeutenden Kölner Doms und ihrer romanischen Kirchen sowie weiterer mittelalterlicher Baudenkmäler, einer über 2000-jährigen Stadtgeschichte, bedeutsamer Veranstaltungen sowie ihres kulturellen und kulinarischen Erbes zu den wichtigsten Reisezielen in Europa. Die günstige Lage am Rhein mit der Querung bedeutender West-Ost-Handelsstraßen und dem Sitz weltlicher sowie insbesondere kirchlicher Macht trug im Heiligen Römischen Reich zur überregionalen Geltung Kölns bei. Sie ist heute Sitz des Erzbistums Köln, der größten römisch-katholischen Diözese Deutschlands und war bis 1803 Sitz des Kurfürstentums Köln. Als Hansestadt wurde Köln durch Freihandel zu einem wichtigen Handelsstandort. Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole internationale Bedeutung. Die Karnevalshochburg ist außerdem Sitz vieler öffentlicher Verbände und professioneller Sportvereine. Zahlreiche Fernseh- und Rundfunksender wie RTL und WDR sowie Filmstudios, Musikproduzenten, Verlagshäuser und andere Medienunternehmen haben hier ihren Standort. Köln gilt ferner als eines der führenden Zentren des weltweiten Kunsthandels.

Moderne Deutsche Küche Restaurant Maximilian Lorenz
Johannisstraße 64
50668 Köln
Deutschland

T: +49 (0) 221 37 999 192
W: www.maximilianlorenz.de
E: [javascript protected email address]


Regionale Produkte Jetzt buchen