Mit JRE-Inside+ kommen Sie in den Genuss vieler Vorteile, darunter exklusive Interviews, Veranstaltungen und vieles mehr. Mehr lesen

Shop
Keine Ergebnisse vorhanden
JRE-Inside+ Mitglied werden Premium

JRE-Inside+ Mitglieder werden über die neuesten gastronomischen Entwicklungen, neue JRE-Jeunes Restaurateurs Restaurants und die neuesten kulinarischen Trends auf dem Laufenden gehalten. Erhalten Sie jetzt Zugang zu unseren 'members-only' Inhalten und verpassen Sie nie wieder die neuesten Nachrichten. Die JRE-Inside+ Mitgliedschaft kann unten registriert werden, Sie können sie sofort nutzen.

recipe • desserts

Leicht geliertes Hollunderblüten- Champagner Süppchen mit wilden Erdbeeren & Joghurt Eis

Der talentierte deutsche Top Chef Adalbert Seebacher vom Restaurant Kraftwerk zeigt uns hier eines seiner Lieblingsgerichte, mit dem Sie Ihre Gäste zuhause verzaubern können. In diesem exklusiven Rezept zeigt er, wie ein leicht geliertes Hollunderblüten- Champagner Süppchen mit wilden Erdbeeren & Joghurt Eis zubereitet wird. Legen Sie Ihre Kochschürze um und kreieren Sie zaubern Sie kulinarische Hochgenüsse!

Joghurt Eis

Die Sahne mit dem Zucker so lange erwärmen, bis er sich aufgelöst hat. Von der Hitze nehmen, umrühren und abkühlen lassen. Dann das Joghurt einrühren und einfrieren, bis es schön gefroren ist. 

250 g Joghurt
200 g Sahne
110 g Zucker

Hollunderblütensirup

Die Hollunderblüten mit Zucker und Wasser in einen großen Topf geben. Auf maximaler Herdstufe erwärmen und umrühren, bis sich der Zucker auflöst. Dann zum Aufkochen bringen und sofort die Hitze nehmen. Den Top abdecken und 1 Stunde rasten lassen.    Dann den Sirup druch ein Sieb in einen Krug passieren und so die Blüten entfernen. Den Sirup mit Zitronen, Orangen und Wasser versetzen und für mindestens 2 Stunden einfrieren. 

10 Hollunderblüten
1 kg Zucker
1 l Wasser
½ Bio Zitronensaft - oder Scheiben
1 Bio Orangensaft - oder Scheiben
12½ g Zitronensäure

Leicht geliertes Hollunderblüten- Champagner Süppchen mit wilden Erdbeeren

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und mit ein wenig Moscato langsam erwärmen. Dann mit Champagner und dem restlichen Moscato sowie dem Hollundersirup vermengen und über Nacht für 8-12 Stunden einfrieren.   Dann die Champagner Suppe mit einem Schneebesen aufschlagen und nach und nach gut gekühlten Champagner beigeben. In Gläser füllen und mit Erdbeeren, Eis und Minze garnieren. 

250 ml Moscato d'Asti, Süßwein aus Italien
350 ml Champagne
200 ml Champagne (gekühlt zum Servieren)
100 ml Hollunderblütensirup
Blätter Gelatine
100 g wilde Erdbeeren
Joghurt Eis

Guten Appetit!

Adalbert Seebacher