Mit JRE-Inside+ kommen Sie in den Genuss vieler Vorteile, darunter exklusive Interviews, Veranstaltungen und vieles mehr. Mehr lesen

Shop
Keine Ergebnisse vorhanden
JRE-Inside+ Mitglied werden Premium

JRE-Inside+ Mitglieder werden über die neuesten gastronomischen Entwicklungen, neue JRE-Jeunes Restaurateurs Restaurants und die neuesten kulinarischen Trends auf dem Laufenden gehalten. Erhalten Sie jetzt Zugang zu unseren 'members-only' Inhalten und verpassen Sie nie wieder die neuesten Nachrichten. Die JRE-Inside+ Mitgliedschaft kann unten registriert werden, Sie können sie sofort nutzen.

Werde Mitglied bei JRE-Inside+ und genieße exklusive Vorteile, inspirierende Interviews, Rezepte & Artikel, Infos zu Events und vieles mehr.

  • Immer auf dem Laufenden über die Welt der feinen Küche
  • Erhalten Sie Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen
  • Lernen Sie unsere Chefs in Interviews und Rezepten kennen

Dieser Artikel ist exklusiv für JRE-Inside+ Mitglieder

Zu JRE-Inside+
interview • November 10th, 2021

Interview mit Bjorn Massop

Premium

Bjorn Massop ist Chef im Restaurant Lokaal. Bjorn träumte schon davon, Koch zu werden, als er noch ganz klein war. Als er die Kulinarikschule abschloss, bekam er seinen ersten Job im Het Jachthuis in Hoog Soeren, wo der Grundstein seines Kochstils gelegt wurde. Bjorn nahm an mehreren internationalen Wettbewerben teil und gewann den Jeune Talents Auguste Escoffier Award Benelux, sowie 2009 Jeune den Talents Auguste Escoffier World Trophy mit dem 2. Platz. 2017 kam Bjorn zurück nach Achterhoek und wurde Co-Eigentümer der Villa Ruimzicht. Wir haben ihn nach seiner Kulinarik-Inspiration, seiner Lieblingszutat und vielem mehr gefragt.

Bjorn, wie würdest du deinen Kochstil beschreiben?

Den Kochstil im Restaurant Lokaal würde ich als unkompliziert mit französischem Handwerk und Inspiration aus der niederländischen Küche beschreiben. Wir verwenden viele Zutaten aus der unmittelbaren Umgebung und lieben es, mit lokal ausgesuchten Lebensmitteln zu arbeiten. 

Welches Gericht bereitest du am liebsten zu?

Das Gericht, das ich am liebsten zubereite, ist gebeizte Forelle mit Spargel und pochierten Austern in junger Ginsauce mit Ampfer. 

Was ist die Zutat, mit der du am liebsten arbeitest?

Meine Lieblingszutat ist Rind. Ich finde es faszinierend, dass ein Tier so vielseitig sein kann und eine ganze Gesellschaft reizt. Von jung bis alt, von einfach bis luxuriös, von rau und hip bis weich und elegant. 

Wer ist einer deiner Top-Lieferanten oder Produzenten?

Ich arbeite direkt mit den Bauern. Durch diese Zusammenarbeit blicken wir über den Tellerrand hinaus und können vom Samen bis zum fertigen Gericht am Teller die Qualität mitbestimmen. 

Was ist die größte Herausforderung, die du in deiner Karriere meistern musstest?

Die größte Herausforderung, die ich jemals meistern musste, war der Wechsel vom Arbeitsplatz in guten Häusern mit großem Namen hin zu meinem eigenen Restaurant im Hotel Villa Ruimzicht, das noch nicht für hochqualitative Speisen bekannt war. Ich musst ganz von vorne anfangen, zu Beginn war ein weisses Blatt. 

Die eigene Region und sein Terroir auf den Tellern sprechen zu lassen. 

Bjorn Massop

Lokaal

Welcher Gastronomietrend interessiert dich am meisten?

Um ehrlich zu sein, bin ich nicht so beeindruckt von Küchentrends. Wenn ich einen Trend nennen soll, dann ist das jener, dass immer mehr Chefs Stolz auf ihre Produzenten im näheren Umfeld sind. Meiner Meinung nach bietet einem nur das die Möglichkeit, die eigene Region und sein Terroir auf den Tellern sprechen zu lassen. 

Wenn du nur mehr ein Gericht für den Rest deines Lebens essen könntest, welches wäre es?

Endivieneintopf von meiner Frau Alysha!

Danke, Bjorn!

Buchen Sie einen Tisch im Restaurant Lokaal

Probieren Sie die unvergleichbare niederländische Küche von Chef Bjorn Massop im Restaurant Lokaal in Doetinchen, Niederlande. Sie können hier über die Website für mittags oder abends reservieren.

Lokaal