Mit JRE-Inside+ kommen Sie in den Genuss vieler Vorteile, darunter exklusive Interviews, Veranstaltungen und vieles mehr. Mehr lesen

news • December 20th, 2022

AUSGEZEICHNETE JRE-BÜCHER

Bereits zum dritten Mal wurde am 23. November der Deutsche Kochbuchpreis verliehen. Unter den ausgezeichneten Verfasser*innen befinden sich auch drei Mitglieder der Jeunes Restaurateurs Deutschland (JRE): Andreas Widmann (Widmann’s Alb.leben, Königsbronn), Daniel Schmidthaler (Alte Schule, Fürstenhagen) und Anton Schmaus (Storstad, Regensburg) konnten bei der Preisverleihung in Hamburg abräumen. Außerdem ist mit Johannes King ein „JRE-Famous“ unter den Preisträger*innen.

„Natürlich schwäbisch“ und „Aus dem Wald an den Tisch“ – bei den aktuellen Kochbüchern von Andreas Widmann und Daniel Schmidthaler ist der Name Programm. Nun hat die aus Food-Journalistinnen und allerlei anderen Kulinarik-Expertinnen bestehende Jury des Deutschen Kochbuspreises die beiden Mitglieder der JRE-Deutschland für ihre Werke in den Kategorien „deutsche Küche“ bzw. „Wild“ mit „Gold“ und „Silber“ ausgezeichnet.

Zwei Preisträger in der Rubrik „Sterneküche“

In der Rubrik „Sterneküche“ wurde das Buch „Anton Schmaus kocht“ mit „Bronze“ prämiert. In diesem zeichnet der Koch der DFB-Elf seinen kulinarischen Lebensweg nach. Den Platz direkt davor belegt das langjährige Mitglied Johannes King, der Vereinigung noch als „JRE Famous“ verbunden, mit seinem Buch „King kocht“.

Wissensweitergabe im Fokus

„Die Weitergabe von kulinarischem Wissen – auch an Laien – steht bei den Jeunes Restaurateurs an vorderster Stelle. Daniel Schmidthaler, Andreas Widmann, Anton Schmaus und Johannes King haben das mit ihren Kochbüchern auf verständliche Weise geschafft“, findet Alexander Huber, Präsident der JRE-Deutschland. Huber selbst war dieses Jahr mit einigen Rezepten im Kochbuch „Wir in Bayern“ vertreten, das es bei der Preisverleihung unter die besten vier Werke für deutsche Küche geschafft hat.

Grund zur Freude auch bei Herrmann und Poletto

Neben den vier Preisträgern durfte sich der ehemalige JRE-Präsident und heutige Membre d’Honneur Alexander Herrmann („Weil’s einfach gesünder ist“) über einen guten achten Platz beim Publikumsvoting freuen.

Außerdem hat Cornelia Poletto einige Rezepte zum Buch „Schnell.Gut.Kochen“ beigesteuert; dieses wurde mit „Silber“ in der Kategorie „einfache und schnelle Küche“ ausgezeichnet. Die Hamburgerin ist ebenfalls Membre d’Honneur der JRE-Deutschland